Archive | Lesung RSS feed for this section

Glitzer, Wein und Blümelein – Nadaville im Schlachthofviertel

21 Apr

Die Lesereihe Hörgang//Textpassagen ging in die vierte Runde – und Nadaville ging mit. Dabei ist “Gehen” wörtlich gemeint. Konzept der Reihe ist es, Autoren und Publikum durch ein Münchner Viertel zu schicken um an teils äußerst skurrilen Orten zu lesen und zu lauschen.

(weiterlesen…)

Nadaville sammeln für einen guten Speck

4 Jul

Wir brauchen euren Speck!

Nadavilleusen in ganz ungeheimer Mission! Im Kampf für das Gute! Für Witwen und Waisen! Für Schweine und Schwarten! Und für den unschuldigen Fettfleck auf der Bluse, der auf fettfleckenunwürdige Art und Weise mit Fleckensalz getötet werden soll!


(weiterlesen…)

Abrakadaver – Das war die Lesung!

16 Apr

Wir sind wieder da! Unter dem Motto “Abrakadaver” sind wir am Samstag beim Zauber-Festival “Gasteig Magic” aus dem Winterschlaf zurückgekehrt. Allerdings nicht zaubernd, sondern lesend (das machen wir immer noch am liebsten). Über Zauberer. Und mit Zauberern. Die waren nämlich auch auf der Bühne.

Das sind wir, falls ihr nicht mehr wisst, wie wir aussehen. Und hokuspokusfidibus: blond & brünett –> rosa & blond


(weiterlesen…)

Abrakadaver!

9 Apr

Na endlich: Wir lesen wieder!
Am nächsten Samstag, 14. April, wird den ganzen Tag im Gasteig gezaubert, denn von 10.30 bis 23.00 Uhr findet hier “Gasteig Magic” statt – mit Zaubershows, Vorträgen zu den Schnittstellen von Zauberei und Wissenschaft, Politik, Psychologie und Neurowissenschaften. Uns geht das Herz auf – danke Markus, dass wir dabei sein dürfen und um 12.30 Uhr in der Black Box zum Thema “Abrakadaver” lesen!
Realität oder Täuschung? Dieser Frage gehen wir im Gasteig auf den Grund. Währenddessen zersägen wir uns auf einem Bein stehend gegenseitig, lesen Kurzgeschichten rund ums Thema Magie und verwandeln uns abschließend in zwei Kröten. Vielleicht.
Eintritt: Ist unsichtbar!*
* Eintritt frei!

Tochter von – Das war die Lesung

5 Okt

Für die nachträgliche Visualisierung unserer “Tochter von” Lesung vom 21. September verwenden wir stilecht ausschließlich mit dem I-Phone – treuer Begleiter der Reichen und Schönen – aufgenommene Bilder. Schweiget andächtig. Die I-Phone Sklaven, die die heiligen Geräte bedienten, um die Schönheit der Nadavilleusen auf ewig festzuhalten, sind Dorin Popa und Valentina Eppich.

So sah das aus. Jenes entzückende rote Gebilde, welches den Zuschauerraum so vorzüglich schmückt, ist übrigens eine überdimensionale Nabelschnur, geschaffen von Valentina Eppich. Dieses Werk ist das verbindende Glied zwischen der Lesung und der am gleichen Abend stattgefundenen Vernissage “Die Traurigkeit einer jungen Frau – ach ne, doch nicht.”
(weiterlesen…)

Das war die Lesung im … Juli

4 Okt

Jaja, schon klar, wir sind ein bisschen spät dran. Aber, wie heißt es so schön – besser spät als nie und deshalb wollen wir auch zu unserer Lesung “Haute Cuisine für arme Schlucker” ein paar visuelle Eindrücke präsentieren.

Zunächst galt es ja, die Lokalität mit dem ominösen Namen “Hirnraum” aufzuspüren. Aber zum Glück war der Gasteig an seinem Jubiläums-Event “Gasteig Elements” gut ausgeschildert. Unserem Thema gemäß lasen wir (tadaaa) Mittags. Und durften uns vorher und nachher am Künstler-Catering bedienen – das wir ganz einfach mit zur Lesung schleppten und als Deko benutzten. Essbare Deko. Also, Deko, an der sich immer die beiden gütlich tun konnten, die nicht lasen. Aber wir schweifen ab. Nun zu den Bildern:
(weiterlesen…)

Töchterliche Lebensweisheiten

16 Sep

Sie sind jung und schön und berühmt und … äh … erfolgreich und sie nehmen auch kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, ihre Lebenserfahrung und ihre Erfolgsrezepte mit uns zu teilen!

Für alle, die gestern nicht auf der Lesung sein konnten und auch für die, die da waren zum Nachlesen, wollen wir an dieser Stelle die wichtigsten Tipps und weisen Worte der hochtöchterlichen Töchter auflisten, die uns zutiefst bewegten und unser Leben mit Sicherheit für immer verändern werden:
(weiterlesen…)

Nadaville präsentiert: Saskia Kalis

3 Sep

So, da nun der 15. September mit großen Schritten näher rückt – und was da ist, wissen wir ja alle, Stichwort supersuper Nadaville-Lesung mit Titel “Tochter von” und supersuper Vernissage mit Titel “Die Traurigkeit einer jungen Frau – ach ne, doch nicht” im Provisorium, ist es nun an der Zeit, für ein paar Worte zu unserer Gastleserin Saskia.

Man kennt sie nämlich bereits von der Schorsch-Lesung 2010. Das ist aber jetzt schon ein Jahr her, deshalb sei sie an dieser Stelle noch einmal gebührend vorgestellt:

(weiterlesen…)

Lesung: “Tochter von”

21 Aug

Auf dem Arbeitsmarkt herrscht Chancengleichheit. Also, mehr oder weniger. Klar, Sie haben ein tolles Zeugnis und großartige Referenzen. Aber die Tochter des Vorstands suchte nunmal gerade einen Job, um die Monate nach dem Abi zu überbrücken, und Sie müssen schon verstehen, dass das Mädchen für diese Position geeigneter ist. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem zukünftigen Weg viel Glück.
Wozu den beschwerlichen Weg aus Schule, Studium, Praktika, Neben- und Ausbeuterjobs gehen, wenn es auch mit Mama, Papa und einem gut situierten Gatten geht? (weiterlesen…)

Lesung: Haute Cuisine für arme Schlucker

2 Jul

Werte Gäste,

lassen Sie sich von uns mit literarischen Leckereien verwöhnen. Knackige Dramen, frische Absurditäten, zart schmelzende Romanzen oder würziger Humor – unsere große Auswahl an Texten bietet mit Sicherheit etwas für jeden Geschmack.

Unser kompetentes Team Katrin Baumer, Jessica Riccò und Monika Schuster wird Sie in eine Welt der Sinnesfreuden entführen.

Wir präsentieren Ihnen Texte rund ums Essen – und vielleicht auch etwas gegen den Hunger.

Möglicherweise kann Sie ja auch ein edles Wörtchen aus unserem großen Sortiment der erlesensten Sätze begeistern?

Wann: Sonntag, 24.07., 12.00Uhr

Wo: Gasteig, Hirnraum

Eintritt frei

Es wünschen einen guten Appetit,

Ihre Nadavilleusen

Katrin & Jessica

Die Veranstaltung findet im Rahmen von “Gasteig Elements” anlässlich des 25 jährigen Jubiläums statt.