14. Dezember: Santa Burglar

14 Dez

Weihnachtszeit in der Stadt  – Plätzchen, Strickpullies, Glühwein, Schneemassen, Lichterketten, Thermoskannen … aber vor allem: Weihnachtsdeko. Und was bitte wäre eine Weihnachtsdeko, fände man im Viertel nicht mindestens einen davon: ‘Santa Burglar’! Oder ‘Hang Santa’, wie man’s nimmt. Wer von uns ist noch nicht halb zu Tode erschrocken, wenn er, nichts Böses ahnend des Weges schlenderte und plötzlich baumelte sie da, diese schlaffe hässliche Figur im roten Plastikmantel, die aussieht wie in etwa zehnmal gestorben, vergraben und wieder ausgebuddelt. Doch Santa Burglar hat eine Botschaft für uns …

… Die Weihnachtszeit ist nämlich verdammt gefährlich. Gerade dann, wenn doch alle vollgepumpt mit Weihnachtszauber durch die Gegend laufen sollten, sind offensichtlich die meisten Ganoven unterwegs. Da werden Häuser ausgeraubt, Taschen gestohlen und sogar vor Santa himself machen die bösen Buben nicht halt und lassen ihn mal eben mitgehen, den armen Wehrlosen.
Aha, ja und?, denkt man sich. Unser Freund und Helfer denkt das aber nicht! Der ist um unser Wohl besorgt und hat deshalb die “Aktion Weihnachtsmann” ins Leben gerufen. Zumindest im Kreis Pinneberg. Was kurios klingt, ist’s eigentlich gar nicht – nur der alte Weihnachtsmann muss mal wieder herhalten. Und wenn von “Zivil” oder “Uniform” die Rede ist, fragt man sich bei dem Namen auch erstmal:
Was für eine Uniform meinen die jetzt?
Für die, die sich auf den Freund und Helfer nicht verlassen wollen, hat sich die Heimwerker Beratung was Tolles ausgedacht! Wir sind ja alle handwerklich total begabt und können uns deshalb ganz leicht unser Haus selber diebstahlsicher machen. “Damit Einbrecher nicht mitnehmen, was der Weihnachtsmann gebracht hat” (Späßle), zeigt uns die Initiative für aktiven Einbrecherschutz, was wir so tun können, um unsere Häuser zu sichern. Klingt ziemlich einfach. Wie Plätzchenbacken.

Und wer sich nun denkt: “Ach, is mir zu blöd”, der hoffe einfach, das der Ganove nach fünf Minuten aufgibt. Das tun die nämlich meistens, sagt die Polizei. Oder er hängt sich einen Santa Burglar auf. Dann traut sich sicher keiner mehrrein.

Comments are closed.